News aus deiner Region

Ein Service von





| 09.12.2019 16:25 Uhr
Die Beiträge, die die Kommunen und Industrieunternehmen an den Wasserverband Eifel-Rur (WVER) zahlen müssen, bleiben erst einmal konstant. Auch 2020 und 2021 liegt der seit 2004 gedeckelte Finanzbedarf des WVER bei 132 Millionen Euro. Das hat die Verbandsversammlung am Montag auf Vorschlag des Vorstands und des Verbandsrates beschlossen.
Weiter lesen